Pflegestützpunkt. Wie wir pflegen und pflegen wollen

Über Status Quo und Zukunft der Pflege

Sendung am 14.06.2019 11:00 bis 12:00
L P

Feature/Magazin

Unter diesem Titel stand die Podiumsdiskussion am 26. April 2019 im Radio Helsinki Funkhaus, welche auch den Auftakt für das Projekt Pflegestützpunkt. Wie wir pflegen und pflegen wollen bildete. Um das Thema Pflege und dessen Herausforderungen in seiner Bandbreite aufzuzeigen, gingen die Podiumsgäste folgenden Fragen nach:

Wie wird derzeit gepflegt und wie wollen wir gepflegt werden? Warum sollte der Pflegeberuf gewählt werden und was darf gute Pflege kosten?

Darüber diskutierten:
Mag. (FH) Martin Falinski (ÖGKV Steiermark Vorstandsmitglied, Präsidiumsmitglied des ÖGKV Bund)
Mag. Alexander Gratzer (AK Steiermark; Abteilung Gesundheit, Pflege und Betreuung)
Dr. Barbara Reiter (Universität Graz; Institut für Philosophie)
Christian Schwarz (Land Steiermark; Abteilung 8; Leitung Referat Pflegemanagement)
Esther Trampusch, BSc, DGKP (Pflegeleitung Univ. Klinik für Dermatologie und Venerologie, Univ. Klinik für Neurologie)
Thomas Windhaber, MSc, DGKP (ARGE Junge Pflege; ÖGKV Landesverband Steiermark)

Moderation: Karin Schuster, MA, DGKP (Projektleitung, Radio Helsinki)

Und welche Themen im Pflegebereich erhöhen eigentlich die Vitalzeichen der DiskutantInnen?


Die aufgezeichnete Diskussion wurde für eine Stunde Sendezeit aufbereitet.
Sendungsgestaltung: Karin Schuster


Foto: Ines Kadrić



Die Sendereihe über Pflege und deren Zukunft

Thematisiert werden die „heißen Eisen“ in der derzeitigen Debatte rund um „die Pflege“. Abseits von kurzen Einblicken in das Thema Pflege oder der Zurschaustellung von Skandalen, wo wird Pflege in den Medien langfristig verhandelt? Die hohe gesellschaftliche Relevanz und die mangelnde Berichterstattung decken sich mit dem Auftrag von Radio Helsinki als Community Radio, unterrepräsentierte Themen aufzugreifen und in den gesellschaftlichen Diskurs zu integrieren.

Der Pflegestützpunkt ist in Pflegeeinrichtungen der Ort, wo die Pflege der PatientInnen geplant wird. Im Projekt meint Pflegestützpunkt jenen Ort, wo über Status Quo und Zukunft der Pflege nachgedacht, diskutiert und Lösungsansätze gefunden werden können.

Es entstehen sowohl Live-Sendungen mit Gästen als auch Sendungen, in denen die Podiumsdiskussionen aufbereitet sind. Aufgegriffen werden u.a. folgende Themen: „Junge Pflege“, Pflegedrehscheibe, Hospiz- und Palliativeinrichtungen, Herausforderungen in der täglichen Pflegearbeit, Burn out in Pflegeberufen, Ökonomisierung und Innovationen in der Pflege.

In Interviews kommen Pflegepersonen, pflegende Angehörige und Pflegebedürftige zu Wort. Außerdem gibt es für ZuhörerInnen teilweise die Möglichkeit, sich per Telefon mit Fragen und Statements an die ExpertInnen zu wenden.

                                                                         Sujet: schu

Radio Helsinki präsentiert das Projekt Pflegestützpunkt. Wie wir pflegen und pflegen wollen. Ein Jahr lang Sendungen, Podiumsdiskussionen, Pflegestammtische sowie ein Filmabend mit Gespräch. Alle Formate des Projekts sind als Schnittstellen zwischen den Lebenswelten derjenigen Menschen konzipiert, die in den Pflegebereich involviert sind. Zu diesen gehören Pflegepersonen, pflegende Angehörige und Pflegebedürftige, Ausbildner und Auszubildende, Berufsvertretungen und EntscheidungsträgerInnen.

Sendezeit: freitags, 11 – 12 Uhr, 4-wöchentlich, ab 17.5.2019
Wiederholung: montags darauf, 10 – 11 Uhr
Zum Nachhören: https://cba.fro.at/series/pflegestuetzpunkt-wie-wir-pflegen-und-pflegen-wollen

Ein Projekt von Radio Helsinki mit freundlicher Unterstützung von:

Fördergeber: Land Steiermark. Gesundheit, Pflege und Wissenschaft
Sponsoren: Arbeiterkammer Steiermark | Stadt Graz. Sozialamt
Kooperationspartner:  ARGE Junge Pflege des ÖGKV Steiermark | Arbeiterkammer Steiermark | Land Steiermark, A8, Referat Gesundheitsberufe und Referat Pflegemanagement | ÖGKV Landesverband Steiermark | Stadt Graz, Sozialamt, Fachbereich Pflege/Planung/Controlling

 


 

Karin Schuster
Email: pflege@helsinki.at

Programm derzeit
10:00  

Musikpool

11:00

c/o

Was tun für Klimaschutz? Zum 17. Klimatag 2016 in Graz.

12:00  

Songbirds

13:00  

Ungarische Mosaiken

Programmhinweise
    23.09. 13:30 - 14:30

Women on Air present: Globale Dialoge

Straßengespräche: Women & Society
[weiter]

    23.09. 19:00 - 19:30

Economic Update

US Economy and the Market
[weiter]

    23.09. 20:00 - 21:00

Das rote Mikro

Singer/Songwriter mit Gambe: Georg Kroneis
[weiter]

    23.09. 22:00 - 00:00

92,6 Hertz

Daniel Johnston: Why Me? - live Volksbühne am Rosa-Luxemburg-Platz, Berlin 1999
[weiter]

    24.09. 09:30 - 10:00

morgen

Leben in der Arche (Wdh.)
[weiter]

    24.09. 14:00 - 15:00

Probebühne

Blind Date - Das etwas andere Musik-Magazin
[weiter]

    24.09. 15:00 - 16:00

Radio DARC

#240 Digitalradio DAB+
[weiter]

    24.09. 19:00 - 20:00

Blues Up

A Tribute to Franz Effix Walzer
[weiter]

    25.09. 06:30 - 07:30

Die Radiokometen - Wir sind Radio!

Herbst
[weiter]

    25.09. 14:30 - 15:00

literadio on air

WH Winfried Wolf: Mit dem Elektroauto in die Sackgasse
[weiter]

    25.09. 19:00 - 20:00

Werkstatt-Radio

Wenn Roboter entscheiden, wer, wann von KI getötet wird
[weiter]

    26.09. 19:00 - 20:00

c/o

Was tun für Klimaschutz? Zum 17. Klimatag 2016 in Graz.
[weiter]

    27.09. 16:30 - 17:00

barrierefrei aufgerollt

Unterstützte Kommunikation
[weiter]

    27.09. 18:00 - 19:00

konfliktFREI

WH:"Beruflich Ankommen-Die Suche nach der beruflichen Selbstwerdung"
[weiter]

    28.09. 11:00 - 12:00

Das rote Mikro

Singer/Songwriter mit Gambe: Georg Kroneis
[weiter]

    28.09. 18:00 - 19:00

Radio Stimme

Geschichte, Mehrsprachigkeit und der Schulbeginn
[weiter]

Aktuelle Kommentare