Women on Air present: Globale Dialoge

Frau sein, ohne Kinder

Sendung am 21.05.2020 08:00 bis 09:00
F U P

Feature/Magazin

Die Entscheidung oder der Wunsch, Kinder zu haben oder nicht zu haben, ist eine Frage, die auf politischer, wirtschaftlicher, arbeitsrechtlicher und sozialer Ebene diskutiert und beschlossen wird. Während Männern die Frage nach der Vaterschaft nur selten gestellt wird, und zwar meist in privaten Räumen, in intimen Momenten und aus persönlichen Gründen, müssen wir Frauen die Frage nach Mutterschaft ständig, in jedem Raum, zu jeder Zeit und aus jedem Grund beantworten. Seit Jahrhunderten werden Frauen und Männer so erzogen, dass Frauen im Einklang mit dem stehen, was man unsere biologische Natur nennt, und dass wir göttliche und soziale Mandate erfüllen sollen. Eine Frau ohne Kinder ist eine Frau ohne Liebe, ohne Zweck, ohne Fürsorge, ohne Glück.

Tabu, Stigmatisierung, Ausschließung; ein Thema, das in letzter Zeit in der Literatur, in Zeitungsartikeln, in privaten Kreisen jedoch sehr langsam und mit vielen Schwierigkeiten und Gewalt gegen Frauen, die es betrifft, Platz findet. Ein hartes Beispiel dafür war die Weigerung einigen der Interviewten für diese Sendung mit ihrem eigenen Namen genannt zu werden.

Sendungsgestaltung:

Jenny Olaya-Peickner

Im Interview:

Fünf Frauen, zwischen 24 und 54 Jahren, die nicht Mutter werden wollten.

Solidarität ist weiblich und international

WOMEN ON AIR

Die Redaktionsgruppe Women on Air wurde von ORANGE 94.0 und der Zeitschrift FRAUENSOLIDARITÄT ins Leben gerufen. Seit 2005 gestalten wir einmal wöchentlich die entwicklungspolitische Sendereihe Globale Dialoge. Darin berichten wir u.a. über internationale Frauenbewegungen und feministischen/queeren Aktivismus, werfen einen kritischen Blick auf die globalisierte Arbeitswelt und rücken das Kulturschaffen von Frauen in den Mittelpunkt – in Form von Reportagen, Beiträgen, Interviews, Veranstaltungsberichten, Live-Sendungen mit Studiogästen u.v.m.

 

Email: programmrat@helsinki.at
Website: http://noso.at/

Programm derzeit
17:00  

VON UNTEN im Gespräch

18:00

Jazzkartell

Der Avantgardebereich des Jazz

19:00  

Economic Update

19:30  

Kopfkino

Programmhinweise
    28.09. 19:00 - 19:30

Economic Update

Growing Left Public Voices
[weiter]

    28.09. 20:00 - 21:00

Das rote Mikro

Ausblick auf das folk.art-Festival 2020
[weiter]

    28.09. 22:00 - 23:00

Schädelhirntrauma mit Tom Unterweger

Aller Anfang ist schwer...
[weiter]

    29.09. 00:00 - 01:00

Democracy Now!

Democracy Now! 2020-09-28 Monday
[weiter]

    29.09. 01:00 - 02:00

Jazz 'round midnight

Don Ellis – Live at Monterey – Jazz ´round midnight
[weiter]

    29.09. 06:00 - 06:30

Lange Lieder

Lange Lieder #153 - Juliette Greco (Wh.)
[weiter]

    29.09. 07:30 - 08:30

VON UNTEN im Gespräch

WH: Antirassismus und Klimagerechtigkeit
[weiter]

    29.09. 08:30 - 09:30

Radio Stimme

Life is indeed strange … Feminismus, Queerness und Rassismus in Video Games
[weiter]

    29.09. 09:30 - 10:00

morgen

Einfach raus (Wdh.)
[weiter]

    29.09. 12:00 - 12:05

Soundscape der Woche

Soundscape #36 - Sprachvielfalt
[weiter]

    29.09. 12:05 - 13:00

VON UNTEN im Gespräch

WH: Antirassismus und Klimagerechtigkeit
[weiter]

    29.09. 13:00 - 14:00

Trans*genderradio

Corona | Moria | Hausprojekt Liebig 34 in Berlin | Bayern | Buchrezension: Noa Saw - Die schwarze Madonna
[weiter]

    29.09. 14:00 - 15:00

Probebühne

Tag des indigenen Widerstandes
[weiter]

    29.09. 16:00 - 16:30

Frequently Asked Questions

Corona und Hygiene – allgemeine Hygiene (WH der Sendung vom 16.04.2020)
[weiter]

    29.09. 16:30 - 17:00

literadio on air


[weiter]

    29.09. 20:00 - 21:00

Villa Kunterbunt mit Tona Ronjason

Family-Time
[weiter]

    30.09. 12:00 - 12:05

Soundscape der Woche

Soundscape #36 - Sprachvielfalt
[weiter]

    30.09. 18:00 - 19:00

Happy Birthday Show

Heute mit Udo Jürgens, Avril Lavigne, Sting und Leigh-Anne Pinnock
[weiter]

    30.09. 19:00 - 20:00

Widewidewitt

Walimai
[weiter]

    01.10. 06:30 - 07:30

Die Neue Stadt

Wh. der Sendung vom vergangenen Freitag
[weiter]

Aktuelle Kommentare