Hannas bunte Kommode

Interview mit der Linguistin Ruth Wodak (Wh.)

Sendung am 03.02.2017 11:00 bis 12:00
K W H R

Experimentell

Ein Gespräch vom Mai 2016 über Rechtspopulismus, Feindbilder, produzierte Identitäten und Kritische Diskursanalyse.

Ruth Wodak ist Professorin für Sprachwissenschaften in Lancaster und Wien. Ihr Spezialgebiet ist die Kritische Diskursanalyse.

Literatur von Ruth Wodak:
– „Politik mit der Angst“, Wien 2016
– „Zur Konstruktion nationaler Diskurse“, Frankfurt/Main 1998
– „The Haider phenomenon in Austria“, mit Anton Pelinka, New York 2002
– „Die Beziehung zwischen Mutter und Tochter bei schwierigen Kindern : Erstellung einer Typologie aus sozio- und psycholinguistischer Sicht“, Wien 1983
– „Das Wort in der Gruppe : linguistische Studien zur therapeutischen Kommunikation“ Wien 1981
– „´Wir sind alle unschuldige Täter!` – Diskurshistorische Studien zum Nachkriegsantisemitismus“, Frankfurt/Main 1990
– „Tatort ´Wehrmachtsausstellung`, in: Wie Geschichte gemacht wird, Hg. Hannes Heer, Wien 2003
– „Totalitäre Sprache : Langue de bois“, Hg. Ruth Wodak, Wien 1995

weiterführende Literatur:
– Bernhard Kuschey, „Die Wodaks – Exil und Rückkehr“, Wien 2008
– Ernesto Laclau, „On Populist Reason“, London 2005
– „Das ewige Klischee : zum Rollenbild und Selbstverständnis bei Männern und Frauen“, Wien 1981
– Michel Foucault, „Die Ordnung des Diskurses“, Frankfurt/Main 1991
– Jürgen Habermas, „Theorie des Kommunikativen Handelns“, Frankfurt/Main 1985
– Lettre International, https://www.lettre.de

Übernommen von Wörtlich (Redaktion: Max Winter), Orange 94.0.

 

Verschiedenstes aus Musik, Literatur und Linguistik

Jede Sendung wird eine andere Schublade der bunten Kommode geöffnet, in der sich Themen aus den Bereichen Musik, Literatur und Linguistik verbergen.

Programm derzeit
17:50  

Auf dem Weg ins Hier und Jetzt! 100 Jahre Republik Österreich

18:00

Fratls Forum

Ska, Punk, Folk und manchmal Swing

19:00  

c/o

20:00  

Dream-Spotting

Programmhinweise
    21.02. 19:00 - 20:00

c/o

Buchbehändigung: Kate Howlett-Jones [c/o Justin Winkler]
[weiter]

    21.02. 22:00 - 23:00

Radio Lax

Gastspiel: Radio Meidling International kapert den Sendeplatz von Radio Lax
[weiter]

    22.02. 07:30 - 08:00

Stimmlagen

WH: "Ein Angriff auf den Naturschutz" - Reform des Naturschutzgesetzes in OÖ | Europapolitik und die EU-Wahl 2019
[weiter]

    22.02. 08:00 - 09:00

Tierrechtsradio

Eine Aktion des VGT gegen einen illegalen Tiertransport mit Schweinen
[weiter]

    22.02. 12:00 - 12:30

Stimmlagen

WH: "Ein Angriff auf den Naturschutz" - Reform des Naturschutzgesetzes in OÖ | Europapolitik und die EU-Wahl 2019
[weiter]

    22.02. 14:30 - 15:00

radio radia - radiokunst zum selbsthineinhören

Show 725: Call & Answer by Connor Walsh for Radio Campus Bruxelles
[weiter]

    22.02. 15:00 - 16:00

A Year Abroad

Shanghaier Ghetto und Holocaust – Susanne Ingeborg Guttmann
[weiter]

    22.02. 17:30 - 18:00

morgen

Smart Meter - Fortschritt oder Falle_2?
[weiter]

    22.02. 19:00 - 20:00

Die Neue Stadt

zu Gast: Daniel Erlacher (elevate) (Wh.)
[weiter]

    22.02. 20:00 - 21:00

Literare e Musica

Marie Luise Lehner "Im Blick", The Rosetti Sisters
[weiter]

    23.02. 11:00 - 12:00

Das rote Mikro

There she is: Die Sängerin AnneMarie Höller
[weiter]

    23.02. 16:00 - 17:00

Werkstatt-Radio

Smart Meter-Daten-Black Out
[weiter]

    23.02. 18:00 - 19:00

Radio RomaRespekt

WH: #4 - Literatur mit Haltung - "Meine 7000 Nachbarn"
[weiter]

    23.02. 23:30 - 01:30

Club Station

Trance vs. Hands Up
[weiter]

    24.02. 17:00 - 18:00

genderfrequenz - sozialpolitisch, feministisch, unbeugsam!

MEDIEN.MACHT.GEWALT
[weiter]

    25.02. 01:00 - 03:00

KAPUTT FM

#40 ... der process (wh)
[weiter]

    25.02. 06:30 - 07:30

Radio RomaRespekt

WH: #4 - Literatur mit Haltung - "Meine 7000 Nachbarn"
[weiter]

    25.02. 07:30 - 08:00

Between The Lines

Between The Lines - 2/20/19
[weiter]

    25.02. 11:00 - 12:00

c/o

Buchbehändigung: Gebhard Blazek [c/o Justin Winkler]
[weiter]

    25.02. 20:00 - 21:00

Das rote Mikro

Emiliano Sampaio: Music for small and large ensembles
[weiter]

Aktuelle Kommentare