Radio RomaRespekt

#18 Eine Musiksendung

Sendetermin 10.02.2018 18:00 bis 19:00
K P de
Feature/Magazin

Einfach mal nur schöne Musik hören von Roma, Romnja, Sinti, Sintezze und Romanichals. Die musikalische Reise fängt in den 60er Jahren an und endet heute. Allen Tracks gemeinsam ist musikalische und inhaltliche Stilsicherheit. Viele der Musiker_innen sind auch Romaaktivist_innen. Politische Themen wie Abschiebung und ihre harten Folgen können nicht ausgespart werden.

Playlist:
Esma Redzepova: Romano Horo
Marianne Rosenberg: Ruf an!
Adam Ant: Dog Eat Dog
Albatros: In ziua liberarii
Bogdan Artistu: Sunt femeie libera
Fanfare Ciocarlia: Kan Marau la (feat. Dan Armeanca)
RACLA: 1-2-2-10
Ustata: Moy si dyavole (feat. Sofi Marinova)
Tahribad i isyan: Nooldu?
Mc Schoko: Zecke
Gypsy Mafia: Sicheres Herkunftsland
Lord Kastro: Alle bleiben!
Maria Obradovic: Roma Pregnancy Rap
New York Gypsy All Stars: Romantech 2
Mitsoura: Keloushka
Roma Sijam und Shazalakazoo: Tallava Party

 


 

Information zur Sendereihe

Radio RomaRespekt
Sint_ezze und Rom_nja als Expert_innen ihrer Interessen

Was will Radio Romarespekt? Die meisten von euch – das Radiopublikum – sind Gadje, das heißt Personen der Mehrheitsgesellschaft.

Was wisst ihr von Roma und Sinti, Rom_nja und Sint_ezze, von ihren Leben, von ihren Wünschen, von ihren Interessen? Viel von dem, was ihr denkt über sie zu wissen, sind jahrhunderte alte falsche Bilder. Der Realität entbehrende Klischees. Das sind antiromaistische Stereotype. Diese Stereotype nerven. Sie machen reale Personen unsichtbar. Menschen werden ausgegrenzt und das sogar gewaltsam.

Radio RomaRespekt sendet gegen überkommene antiromaistische Stereotype. In Radio RomaRespekt sprechen Sint_ezze und Rom_nja als Expert_innen ihrer Interessen, z.B. als Wissenschaftler_innen oder als Künstler_innen. Sie sprechen als Individuen mit selbstgewählten und komplexen Identitäten. Viele von ihnen sprechen auch als politisch aktive Kämpfer_innen für Respekt, Bürger_innenrechte und menschenwürdige Lebensbedingungen. Auch solidarische Personen kommen zu Wort, die die Kämpfe von Rom_nja und Sint_ezze unterstützen oder den Antiromaismus der Mehrheitsgesellschaft kritisch reflektieren.

Radio RomaRespekt sammelt und verbreitet Wissen über antiromaistische Stereotype – Wissen aus politischen Kämpfen und aus gelebten Leben.

Sendungen zum Nachhören unter: https://soundcloud.com/weiterdenken/sets/radio-romarespekt

Eine Sendungsübernahme von Coloradio, Dresden.

 

 

Programmrat


Teile diese Seite!