c/o

Audiobeiträge gestalten: Digitaler Audioschnitt [c/o Ausildung]

Sendung am 18.04.2019 19:00 bis 20:00

Feature/Magazin

Wer Audiobeiträge erstellt, macht sich meist Gedanken um das Thema, die Geschichte, die GesprächspartnerInnen. Ob Podcast oder Radiosendung, wir brauchen Werkzeuge, um so eine Sendung zu gestalten.

Wie so oft, zu Beginn ist die Technik eher hinderlich denn hilfreich. Da gibt es Mikrofone, Audiorekorder und die Schnittprogramme, vielleicht noch ein Mischpult. Das beste Interview, die beste Geschichte kommt nicht rüber, wenn sie zu leise oder übersteuert aufgenommen ist, wenn sie rauscht.

Beim "Digitalen Audioschnittkurs" üben wir in zwei Tagen was es braucht um eine Sendung zu planen, zu gestalten und zu schneiden. Die Technik soll den Klang verbessern, die Geschichte verstärken, aber nicht im Weg stehen.

Annemarie, Carlos, Nebeel und Andreas haben sich zwei Tage mit der Technik vertraut gemacht und Beiträge gestaltet. Die längste Zeit haben wir über die Inhalte gesprochen und diskutiert, wie gestalten wir Sendungen? Wir haben mit Audacity Interviews editiert und einen spontanen Jingle gebastelt.

Das hörbare Ergebnisse haben wir im Vorproduktionsstudio eingesprochen. Dabei konnten wir den Umgang mit der Studiotechnik, den Mikros, dem Mischpult üben und was es für einen Sendungsablauf so braucht: Die Moderationen, die Musik und die Beiträge.

Wenn ihr auch eine Workshop besuchen möchtet, hier gibt's die Infos dazu: Ausbildung

Die Beiträge der Probebühnen hört ihr im Audioarchiv der Freien Radios.

Walther Moser











 

Freiraum, Werkstatt, Labor, Bühne, Lernraum

c/o ist gemeinsam gestaltetes Radio. Ein Freiraum, eine Werkstatt, ein Lernraum - ein Ort an dem Vieles entstehen und verbunden werden kann. Ein Freiraum, weil c/o offen ist, für Menschen, ihre Themen und Ideen. Eine Werkstatt, weil wir hier gemeinsam an Sendungen arbeiten. Ein Lernraum ist jede Sendung. c/o ist auch eine Adresse im Radio für jene, die Ideen haben aber keine eigene Sendung.

 

 

Walther Moser
Email: walt@mur.at

Programm derzeit
08:30  

Good Morning Blues

10:00

HELGA MARIA lang - life line...

"good News" - life line

12:00  

FROzine

13:00  

Jazzkartell

Programmhinweise
    26.06. 12:00 - 13:00

FROzine

WH: Angstparolen und Demagogie - was tun gegen die Politik der Niedertracht?, Sendung vom 19.6.2019
[weiter]

    26.06. 14:00 - 15:00

Hannas bunte Kommode

Solecast with carla bergman and Nick Montgomery
[weiter]

    26.06. 18:00 - 20:00

Das offene Wort

Feinstaub _Asbestlager_Luftreinhaltung
[weiter]

    26.06. 21:00 - 22:00

café manchester

absolute radio
[weiter]

    27.06. 01:00 - 06:00

Jürgens Nachtschicht

Kulturelle Queerschnitte der Freien Radios in Österreich
[weiter]

    27.06. 08:00 - 09:00

Women on Air present: Globale Dialoge

WH: Frauenpower in Südafrika
[weiter]

    27.06. 13:00 - 14:00

konfliktFREI

Thema Kommunikation. Ausschnitt aus "Das Hinterberger Sprechzimmer_Christine Leimer"
[weiter]

    27.06. 15:00 - 16:00

Jeux on Air

Die Rote Zora
[weiter]

    27.06. 19:00 - 20:00

c/o

Hörspielworkshop mit der Modellschule Graz
[weiter]

    28.06. 17:30 - 18:00

morgen

Ohne Rauch geht´s auch
[weiter]

    28.06. 19:00 - 20:00

Die Neue Stadt

Medien außer Kontrolle: Wie Deutsche gegen Flüchtlinge mobilisiert werden
[weiter]

    28.06. 20:00 - 21:00

Literare e Musica

Michael Lehofer, Stefan Wedam
[weiter]

    29.06. 11:00 - 12:00

Das rote Mikro

Da capo! Portrait Josef Klammer, Schlagzeuger und Elektronik-Pionier
[weiter]

    29.06. 22:00 - 01:30

Club Station

Classic Trance vs. Techno vs. Drum'n'Bass
[weiter]

    30.06. 17:00 - 18:00

Trans*genderradio

WH: trans*inter*queer und Alter | Geschlechtervielfalt an Hochschulen | trans*Fachtagung in Rostock
[weiter]

    01.07. 11:00 - 12:00

c/o

More than 12.000 Steps [c/o Thomas und Edwina Felfer]
[weiter]

    01.07. 20:00 - 21:00

Das rote Mikro

Bis es mir vom Leibe fällt: Die Modeschöpferin Lisa D.
[weiter]

    01.07. 22:00 - 00:00

92,6 Hertz

zurück zur beseelten Natur
[weiter]

    02.07. 13:00 - 14:00

das mensch. gender_queer on air

Feministische soziale Arbeit und ihre Herausforderungen und Ziele
[weiter]

Aktuelle Kommentare