Logo des Nachrichtenmagazin's Von Unten

VON UNTEN – Das Nachrichtenmagazin auf Radio Helsinki

 

VON UNTEN ist das kritische, unabhängige Nachrichtenmagazin auf Radio Helsinki 92.6 mit Schwerpunkt auf regionalen Themen.

MITMACHEN!

Mit VON UNTEN verschaffen wir vor allem widerständigen und unterrepräsentierten Stimmen Gehör und bieten eine Alternative zu etablierten Nachrichtensendungen.
Inhaltlich liegt der VON UNTEN Schwerpunkt auf politischen Themen, kulturelle Themen haben ebenfalls Platz.

SENDETERMINE:

VON UNTEN im Gespräch
Montag, 17:00-18:00 Uhr
Dienstag, 7:30-8:30 Uhr (Wh.) und 12:00-13:00 Uhr (Wh.)

Podcasts!
Eine Auswahl der VON UNTEN-Redaktion
Dienstag, 17:00-18:00 Uhr
Mittwoch, 7:30-8:30 Uhr (Wh.) und 12:00-13:00 Uhr (Wh.)

VON UNTEN – Das Nachrichtenmagazin auf Radio Helsinki
Mittwoch, 17:00-17:30 Uhr
Wiederholungen am Donnerstag, 7:30-8:00 Uhr und 12:00-12:30 Uhr

Stimmlagen – Infomagazin der Freien Radios in Österreich
Donnerstag, 17:00-17:30 Uhr
Freitag, 7:30-8:00 Uhr (Wh.) und 12:00-12:30 Uhr (Wh.)

Stimmlagen wird abwechselnd von der VON UNTEN-Redaktion, der FROzine-Redaktion (Radio FRO, Linz), der ANDI-Redaktion (Orange 94.0, Wien) und der Unerhört-Redaktion (Radiofabrik, Salzburg) produziert.

Wir sind mit Euch auf der Straße!

 

Die VON UNTEN Redaktion trifft sich donnerstags um 18 Uhr zur Redaktionssitzung. Komm im Funkhaus in der Schönaugasse 8 vorbei und bring Deine Ideen mit!

PODCASTS:

Du willst ein Praktikum bei VON UNTEN machen?

Logo Pflegestützpunkt

Pflegestützpunkt 2.0

Das Projekt über Pflege und deren Zukunft bei Radio Helsinki! Mit spannenden Veranstaltungen im öffentlichen Raum startete der „Pflegestützpunkt“ im Oktober 2020 in das zweite Jahr.

Pflegestützpunkt. Wie wir pflegen und pflegen wollen

Jetzt wollen die vielfältigen Tätigkeiten von Betreuungs- und Pflegepersonen sicht- und hörbar gemacht werden! Die WHO rief 2020 zum „Jahr der Pflegenden“ aus und sprach bereits vor der Corona-Pandemie von der enormen gesellschaftlichen Bedeutung dieser Berufe. Diese Krise unterstreicht die notwendigen Veränderungen in der Anerkennung der Betreuungs- und Pflegearbeiten unserer Gesellschaft. Der Pflegestützpunkt öffnet die dazu notwendigen Diskursräume.

Radio Helsinki präsentiert das Projekt „Pflegestützpunkt. Wie wir pflegen und pflegen wollen“.

Ein Jahr lang Radiosendungen, Pflegestammtische, Podiumsdiskussion, Pflege-Tanz-Flashmob & Infostände sowie eine Pflegestraße in einem Einkaufscenter.


Projektlaufzeit

10.10.2020 – 20.09.2021

Kontakt

Karin Schuster

+43 316 830 880

Kontakt aufnehmen

Das Programm im Überblick:

Radiosendungen:

Pflegestützpunkt. Wie wir pflegen und pflegen wollen. Die Sendereihe über Pflege und deren Zukunft

Sendezeiten:
Freitag, 11-12 Uhr, 4-wöchentlich, ab 2.10.2020
Wiederholung: Montags darauf, 10-11 Uhr

Sendungsankündigungen
Sendungen online hören / Podcasts

Folgende Freie Radios übernehmen diese Sendereihe:

Radio Freequenns, Ennstal: 3. Donnerstag im Monat um 14 Uhr (Wiederholung am 1. Dienstag im Monat um 10 Uhr)
Radiofabrik
, Salzburg: 4. Samstag im Monat um 15 Uhr
Radio Proton
, Vorarlberg: Jeden 4. Donnerstag um 11 Uhr (ab 30.1.2020)
Radio FRO
, Linz: Jeden 1. Montag im Monat um 19 Uhr (Wiederholung am darauf folgenden Werktag um 14 Uhr)


Pflegestammtische – für professionelle Pflegepersonen

Eingeladen sind alle professionellen Pflegepersonen. Hier gibt es Raum für wertschätzenden Diskurs über alltägliche Herausforderungen im Pflegeberuf.

Der Mehrwert liegt in der Vernetzung und im Erfahrungsaustausch. Die Stammtische werden moderiert.

Um Anmeldung per E-Mail wird gebeten: pflege@helsinki.at

Nur für Pflegepersonen (gerne auch in Ausbildung bzw. Pension befindlich)

22.06.2021, 18-20 Uhr
Der Pflegestammtisch findet online statt.
Impulsgeberinnen: Elisabeth Rappold und Doris Pfabigan, Autorinnen des Buches „Pflege im Fokus

9.3.2021, 18-20 Uhr (statt ursprünglich 4.3.)
Der Pflegestammtisch findet online statt. Impulsgeber:innen: Pflegepersonen von Walk of Care Berlin

16.11.2020, 18-20 Uhr

Der Pflegestammtisch findet online statt. Impulsgeber: Dr. Martin Sprenger


Podiumsdiskussion: „Auf in eine sorgende und nachhaltige Gesellschaft!“

20.09.2021, 18:30-20:30 Uhr

Geriatrische Gesundheitszentren der Stadt Graz, Albert Schweitzer Hörsaal,
Albert-Schweitzer-Gasse 36, 8020 Graz


Alle aktuellen Covid-19-Schutzmaßnahmen werden umgesetzt. Sollte eine Durchführung am angegebenen Ort nicht möglich sein, geben wir zeitnah Bescheid bzgl. einer Alternative.



Pflegestraße im Einkaufscenter

27.5.2021, 13-19 Uhr

Ort: EKZ Shopping Nord
Wiener Straße 351, 8051 Graz

Unter dem Motto „Pflege betrifft uns alle und in jedem Alter“ sind Interessierte eingeladen, sich über Pflege und Betreuung zu informieren und ins Gespräch zu kommen.

Ankündigung

Rückschau und das Video auf Facebook ansehen.


Pflege-Tanz-Flashmob und Infostände

15.10.2020 um 16 Uhr & Infostand bis 18 Uhr
Hauptplatz, Graz

Sei dabei! Tanze mit oder schau vorbei 🙂
Das Anleitungsvideo für die Choreografie findest Du auf FB.

Infostände zu Pflege und Betreuung von den KooperationspartnerInnen

Das Pflege-Tanz-Flashmob-Video

Das Video auf Facebook ansehen.

Hör’s Dir an! Die Sendung zum Pflege-Tanz-Flashmob und den Redebeiträgen:

Klicken Sie auf den unteren Button, um den Inhalt von cba.fro.at zu laden.

Inhalt laden


Ein Projekt von Radio Helsinki mit freundlicher Unterstützung von:

Fördergeber: Land Steiermark. Gesundheit, Pflege und Wissenschaft
Sponsoren: Arbeiterkammer Steiermark | Gewerkschaft Vida Steiermark | Stadt Graz. Sozialamt

Kooperationspartner: ARGE Junge Pflege des ÖGKV Steiermark | Arbeiterkammer Steiermark | Gewerkschaft Vida Steiermark | Land Steiermark, A8, Referat Gesundheitsberufe und Referat Pflegemanagement | ÖGKV Landesverband Steiermark | Stadt Graz, Sozialamt, Fachbereich Pflege/Planung/Controlling

Projektleiterin: Karin Schuster, MA, DGKP

Frequently Asked Questions liest Virenregime

Virenregime – eine Radio- und Podcast-Reihe in Kooperation mit bahoe books: Befunde, Analysen und Anregungen zur Coronakrise in einem Sendeschwerpunkt zwischen 16.12.2020 und 8.1.2021, danach 1x pro Woche bis 7.4.2021.

Mit einem Experiment reagieren Radio Helsinki und bahoe books auf abgesagte Buchmessen und komplexe Pandemie-Fragen. Im Rahmen von „Frequently Asked Questions – das Corona-Update aus dem Freien Radio“ wird das soeben bei bahoe books neu erschienene Buch „Virenregime – Wie die Coronakrise unsere Welt verändert. Befunde, Analysen, Anregungen“, herausgegeben von Thomas Schmidinger und Josef Weidenholzer, on air gelesen und erscheint danach als Podcast-Reihe.

Den Beginn macht ein Sendeschwerpunkt zwischen 16.12.2020 und 8.1.2021, danach wird wöchentlich jeweils ein weiterer Beitrag aus dem Sammelband online und on air gehen. 

Virenregime – Wie die Coronakrise unsere Welt verändert. Befunde, Analysen, Anregungen ist ein Sammelband über die von der Covid-19-Pandemie ausgelöste weltweite Krise und ihre unterschiedlichen politischen und gesellschaftlichen Konsequenzen. Das Buch stellt eine Zwischenbilanz aus progressiver und internationaler Perspektive dar: Was bedeutet diese Krise für Arbeitende, für Schüler*innen, Frauen oder Pflegekräfte? Welche sozialen Gegensätze verschärfen sich und wer wird für die Krise zahlen? Was sagt die Krise über unsere Gesundheits- und Sozialsysteme aus? Wo sind Rechtsstaat und Demokratie gefährdet und wo bietet die Krise auch eine Chance für Demokratisierung und ein neues Nachdenken über ökologische und soziale Fragen? Das Buch auf der Verlags-Website.

Zwischen 16. Dezember bis 8. Januar lesen wir dienstags, mittwochs und freitags von 16:00 bis 16:30 Uhr Beiträge aus dem Sammelband. Die Sendereihe wird danach wöchentlich mit weiteren Texten aus dem Buch weitergeführt. Die Musik stammt vom Radio-Ironie-Orchester von Radio Helsinki.


Die Sendetermine im Überblick

Mittwoch, 16.12.:
Thomas Schmidinger und Josef Weidenholzer, die Herausgeber des Sammelbandes Virenregime, im Gespräch mit Lale Rodgarkia-Dara.

Freitag, 18.12.:
Isolde Charim: Was uns rettet, sind die Restposten des alten Sozialstaats

Dienstag, 22.12.:
Wolf Dieter Vogel: Corona in Mexiko

Mittwoch, 23.12.:
Alicia Allgäuer und Mary Kreutzer: Wie im Krieg. Auswirkungen auf Migrant*innen und Geflüchtete in Österreich, Teil 1

Freitag, 25.12.:
Alicia Allgäuer und Mary Kreutzer: Wie im Krieg. Auswirkungen auf Migrant*innen und Geflüchtete in Österreich, Teil 2

Dienstag, 29.12.:
Ulrich Brand – Auf dem Weg in einen Corona-Kapitalismus?

Mittwoch, 30.12.:
Karl Pfeifer: Ungarns Ministerpräsident Orbán als Corona-Profiteur, Teil 1

Freitag, 1.1.:
Karl Pfeifer: Ungarns Ministerpräsident Orbán als Corona-Profiteur, Teil 2

Dienstag, 5.1.:
Andreas Novy | Carlos R. Winckler: Covid-19 in Brasilien – Teil 1

Mittwoch, 6.1.:
Andreas Novy | Carlos R. Winckler: Covid-19 in Brasilien – Teil 2 und Gregor Wakounig: Corona in Japan

Freitag, 8.1.:
Jutta Sommerbauer – Der Kreml und die Coronakrise (gelesen von Simona Ďurišová und Erna Karabegovic)

Mittwoch, 13.1.:
Alfred Noll | Das Parlament im Verordnungsstaat – eine verschwindende Größe

Mittwoch, 20.1.:
Fabiana Ellmerer | Corona als Lupe der Bildungsungleichheit

Mittwoch, 27.1.:
Heiko Khoo und Elisabeth Schimpfössl | Corona im Brexitland

Mittwoch, 3.2.:
Nina Carlsson | Die ‚lockere‘ schwedische Strategie

Mittwoch, 10.2.:
Meropi Tzanetakis | Corona und Big Data

Mittwoch, 17.2.:
Heide Hammer | Körperlose Kommunikation in der universitären Lehre

Mittwoch, 24.2.:
Ruth Wodak | Krisenkommunikation und Krisenmanagement in ‚Corona-Zeiten‘

Mittwoch, 3.3.:
Thomas Schmidinger | Corona im Nahen Osten, Teil 1

Mittwoch, 10.3.:
Thomas Schmidinger | Corona im Nahen Osten, Teil 2

Mittwoch, 17.3.:
Rami Ali | Coronakrise am Nil

Mittwoch, 24.3.:
Hanna Lichtenberger und Stefanie Wöhl | Care-Work und unbezahlte Mehrarbeit von Frauen in der Krise

Mittwoch, 31.3.:
Anna Ulrich | Lieber Herr Minister, wie viel Gesundheit ist Ihnen Leistung wert?

Mittwoch, 7.4.:
Marijana Grandits | Kosovo, Covid-19 und der Sturz eines Ministerpräsidenten


Alle Beiträge zum Nachhören im
Sendungsarchiv: https://www.freie-radios.online/sendereihe/frequentlyaskedquestions

 

Frequently Asked Questions
Das Corona-Update aus dem Freien Radio

Kontakt:
Sarah Kieweg
Sendungskoordination Frequently Asked Questions
Schönaugasse 8
A-8010 Graz
+43 316 830 880

Redaktion: