Von der Idee zur Sendung

© Lorem ipsum

Freie Radios laden ein zum Mitmachen. Aber wie?

Freie Radios sind Lernräume: hier kannst Du Deine Ideen einbringen, ausprobieren und Deine Konzepte umsetzen. Du lernst die Grundlagen des Radiomachens: Interviews führen, Moderieren, redaktionelles Arbeiten, Podcasting, die Technik, Recht und Ethik.


Basisworkshop – Von der Idee zur Sendung & Podcast.

Beim Basisworkshop lernst Du die Grundlagen des Radiomachens und der Audioarbeit. Du brauchst keine Vorkenntnisse oder eigene Geräte. Du bekommst einen Überblick wie Radio funktioniert, wie Du Sendungen gestaltest, von der Technik bis zur redaktionellen Arbeit. Ausserdem was Freie Radios sind, wie sie entstanden sind, welche gesellschaftliche Verantwortung sie wahrnehmen und welche Rechte & Pflichten Vereinsmitglieder bei Radio Helsinki haben.

Die Sendungsmacher:innen bei Radio Helsinki respektieren diese Regeln.

Jeder Basisworkshop besteht aus drei Teilen:

  1. Der „Basisworkshop-Live“ dauert ein Wochenende, bietet Einstieg und Überblick. Am Sonntag ist das Highlight eine gemeinsame Livesendung. Dauer: 17 Stunden.
  2. Der zweite Teil „Basisworkshop Digitales Arbeiten“ vermittelt Umgang mit digitalen Aufnahmen, Bearbeiten, Schnitt und Erstellen eines Podcasts für die Radiothek Freier Radios. Dauer: 7 Stunden.
  3. Das Sendungskonzept kann in der Probebühne-Sendung ausprobiert werden. Wir begleiten Dich bei Deiner erste Sendung. Du bekommst Feedback und der Programmrat entscheidet wer mit welcher Sendung ins Programm darf. Fehler sind immer erlaubt und Fragen erwünscht! Dauer: 4 Stunden.

Die Inhalte des Basisworkshops: Vom Plan zur Sendung

  • Redaktionelles Arbeiten: Gemeinsames Gestalten der Radiosendung von den Inhalten, den Formen, den Moderationen, der Musik, usf…
  • Formen der Sendungsgestaltung: Gemeinsames Gestalten einer Live-Sendung.
  • Erstellen eines Podcasts und Webeintrages. Die Inhalte und Gestaltung erarbeiten die Teilnehmer:innen.
  • Mobiles Aufnehmen und Studio: Die Technik im Studio kennenlernen, vom Mischpult bis zu den Mikros und mit mobilen Aufnahmegeräten umgehen.
  • Freie Radios und ihre Aufgaben: Orientierung und Angebote zum Mitmachen im Verein. Geschichte und Bedeutung.
  • Sozialer, ethischer und rechtlicher Rahmen: Freiheiten und Grenzen des Radiomachens.
  • Feedback: Gemeinsames Reflektieren des Gemachten.
  • Follow up: Wie kann’s weitergehen?

Der Workshop ist ein gemeinsam gestalteter Lernraum in dem die Teilnehmer:innen verschiedenen Rollen ausprobieren und Aufgaben übernehmen können: Recherchieren, Sprechen, Schreiben für’s Hören, Texten für Podcasts, Interviews führen, Moderieren, am Mischpult werkeln. Wir möchten Dich spielerisch ans Radiomachen heranführen und beim Lernen begleiten.

Der Zeitplan für den Basisworkshop Teil 1 – Live:

  • Freitag (3 Stunden): Kennenlernen und Vorstellen (18 bis 21 Uhr)
  • Samstag (7 Stunden): Workshop (10 bis 17 Uhr)
  • Sonntag (7 Stunden): Workshop mit Livesendung um 15:00 Uhr (10 bis 17 Uhr)

Der Zeitplan für den Basisworkshop Teil 2 – Digitales Arbeiten:

  •  Samstag (7 Stunden): Workshop digitales Arbeiten (10 bis 17 Uhr)

Der Zeitplan für den Basisworkshop Teil 3 – Die Probebühne: (Termine nach Vereinbarung)

  • Du hast ein Sendungskonzept? Wir begleiten Dich bei Deiner ersten Sendung: Die Probebühne.
  • Du schickst ein E-Mail an die Ausbildung. Darin beschreibst Du Dein Sendungskonzept und vereinbarst einen Termin. Ein/e Trainer*in bereitet mit Dir die Sendung vor, begleitet Dich bei der Abwicklung und kann Dir ein erstes Feedback geben.
  • Die Live-Probebühne beinhaltet: Die Vorbereitung im Studio; die Live Sendung; die Nachbesprechung; einfacher Audioschnitt; Podcasting und das Radioarchiv.
  • Die Termine sind individuell vereinbar: Sonntags zwischen 14 Uhr bis 18 Uhr und Dienstags von 13 Uhr bis 17 Uhr.

Anmeldung und Termine des Basisworkshops

Anmeldung & Termine


Hörbares von der Ausbildung und den Workshops.

Damit Du Dir ein Bild machen kannst: Wie die hörbaren Ergebnisse von Workshops und anderen Veranstaltungen klingen? Unsere Podcasts:

Podcast – Probebühne Radio Helsinki

Podcast – Junge Stimmen


Workshops, Kurse und Coachings

Radio als Lernraum

© Radio Helsinki

Workshops, Coachings und Ausbildungs-Angebote

Wissen wollen. Eintauchen. Mitmischen.


Mitmachen

Junge Stimmen!

Kinder, Jugendliche, junge Erwachsene, Schülerinnen und Schüler.

Workshop

Hörspiel Workshop

Geschichten erzählen, in Rollen schlüpfen, unbekannte Orte aufsuchen, Klänge basteln.

Workshop Kalender 2021 

© Radio Helsinki

Jänner 2021 (Lockdown)

März 2021

  • „Meet & Greet“ Online mit chanceB – 03.03.

April 2021

Mai 2021

  • Investigativer Journalismus Online-Workshop – 07./08.05. (ausgebucht)
  • Podcast for Future on Tour“ Workshop – 28./29.05.

Juni 2021

Juli 2021

August 2021

September 2021

Oktober 2021

November 2021

Dezember 2021

Anmeldung und Kontakt

  • Online: Bei den jeweiligen Workshops über die Anmeldeformulare
  • Email: ausbildung@helsinki.at
  • Telefon werktags (10:00 bis 13:00 Uhr): +43 316 830 880
  • Mobil werktags (10:00 bis 15:00 Uhr): +43 676 3977616

Zurück zu Mitmachen & Workshops


Basis-Workshops

Von der Idee zur Sendung und zum Podcast.

Die Basis-Workshops 2021

CORONA Regelung: Die Anzahl der Teilnehmer*innen ist auf sechs Personen begrenzt. Wir bieten zusätzlich individuelle Coachings.

Wer sich für Audio- und Radioproduktion interessiert oder bei Radio Helsinki eine Sendung machen möchte, findet hier einen ersten Einstieg: Der Basisworkshops besteht aus drei Teilen:

  1. Der „Basisworkshop-Live“ dauert ein Wochenende und schließt am Sonntag mit einer gemeinsamen Livesendung ab.
  2. Der „Basisworkshop-digitales Arbeiten“ vermittelt Umgang mit digitalen Aufnahmen, Bearbeiten, Schnitt und der Radiothek Freier Radios.
  3. In der Probebühne-Sendung testest Du Dein Sendungskonzept und übst die Abläufe im Studio. Termin nach Vereinbarung.

Überblick Basisworkshop

Termine 2021

JÄNNER 2021 (abgesagt wegen COVID19-Lockdown)

Anmeldeschluss: 30.12.2020

Teil 1: Basisworkshop-Live 

  • TAG 1: Samstag, 09.01., 10-17 Uhr
  • TAG 2: Sonntag, 10.01., 10-17 Uhr

Teil 2: Basisworkshop-Digitales Arbeiten 

___________________________________________________

FEBRUAR 2021 (abgehalten)

Anmeldeschluss: 03.02.2021

Teil 1: Basisworkshop-Live

  • Freitag, 12.02., 18-21 Uhr
  • Samstag, 13.02., 10-17 Uhr
  • Sonntag, 14.02., 10-17 Uhr (inkl. Live-Sendung)

Teil 2: Basisworkshop – Digitales Arbeiten und Podcasting

  • Samstag, 20.02., 10-17 Uhr

___________________________________________________

APRIL 2021 (ausgebucht)

Anmeldeschluss: 31.03.2021

Teil 1: Basisworkshop-Live

  • Freitag, 09.04., 18-21 Uhr
  • Samstag, 10.04., 10-17 Uhr
  • Sonntag, 11.04., 10-17 Uhr (inkl. Live-Sendung)

Teil 2: Basisworkshop – Digitales Arbeiten und Podcasting

  • Samstag, 17.04., 10-17 Uhr

___________________________________________________

JUNI 2021 (ausgebucht, Warteliste)

Anmeldeschluss: 03.06.2021

Teil 1: Basisworkshop-Live

  • Freitag, 11.06., 18-21 Uhr
  • Samstag, 12.06., 10-17 Uhr
  • Sonntag, 13.06., 10-17 Uhr (inkl. Live-Sendung)

Teil 2: Basisworkshop – Digitales Arbeiten und Podcasting

  • Samstag, 19.06., 10-17 Uhr

___________________________________________________

AUGUST 2021

Anmeldeschluss: 05.08.2021

Teil 1: Basisworkshop-Live

  • Freitag, 13.08., 18-21 Uhr
  • Samstag, 14.08., 10-17 Uhr
  • Sonntag, 15.08., 10-17 Uhr (inkl. Live-Sendung)

Teil 2: Basisworkshop – Digitales Arbeiten und Podcasting

  • Samstag, 21.08., 10-17 Uhr

___________________________________________________

OKTOBER 2021

Anmeldeschluss: 30.09.2021

Teil 1: Basisworkshop-Live

  • Freitag, 08.10., 18-21 Uhr
  • Samstag, 09.10., 10-17 Uhr
  • Sonntag, 10.10., 10-17 Uhr (inkl. Live-Sendung)

Teil 2: Basisworkshop – Digitales Arbeiten und Podcasting

  • Samstag, 16.10., 10-17 Uhr

___________________________________________________

DEZEMBER 2021

Anmeldeschluss: 25.11.2021

Teil 1: Basisworkshop-Live

  • Freitag, 03.12., 18-21 Uhr
  • Samstag, 04.12., 10-17 Uhr
  • Sonntag, 05.12., 10-17 Uhr (inkl. Live-Sendung)

Teil 2: Basisworkshop – Digitales Arbeiten und Podcasting

  • Samstag, 11.12., 10-17 Uhr

___________________________________________________

Mitgliedschaft: Die Teilnahme am Workshop braucht keine Mitgliedschaft. Wer eine Sendung machen möchte muss aber Vereins-Mitglied werden: wegen des Medienrechts, Verantwortung und auch dem Zugang zu unseren Räumlichkeiten und Ressourcen. 

Kosten: Die Teilnahme am Basisworkshop kostet 120 EUR. Wer Vereinsmitglied werden möchte bekommt den Mitgliedsbeitrag für das erste Jahr erlassen.

Ermässigungen für Besitzer:innen der ACard der Arbeiterkammer Steiermark: 100 EUR. Besitzer:innen des „Hunger auf Kunst und Kultur-Pass“ oder der „SozialCard“ hinterlegen 20 EUR Kaution.

Anmeldungen können wir erst nach Einzahlung der Teilnahmekosten oder Kaution bestätigen.

Ort: Radio Helsinki, Schönaugasse 8, 8010 Graz

Stornoinfo: Bei Abmeldungen nach dem Anmeldeschluss verrechnen wir 50% der Workshopkosten. Bei Abmeldungen bis 48 Stunden vor dem Workshop und später verrechnen wir den vollen Betrag. Das Storno entfällt, wenn Du einen Ersatz für Deinen Workshopplatz findest oder Teilnehmer:innen aus der Warteliste nachrücken können.

Bankverbindung

  • Zahlungsreferenz: „Basis Workshop“
  • BAWAG
  • BIC: BAWAATWW
  • IBAN: AT72 1400 0860 1061 8802


Anmeldung und Kontakt

  • Email: ausbildung@helsinki.at
  • Telefon werktags (10:00 bis 13:00 Uhr): +43 316 830 880
  • Mobil werktags (10:00 bis 15:00 Uhr): +43 676 3977616

Anmeldeformular

Datenspeicherung bei Anmeldung zu Veranstaltungen und Kursen

Du kannst Dich Online, per Email oder telefonisch anmelden: Bitte beachte, dass Deine Anmeldung verbindlich ist und beachte die jeweiligen Teilnahmebedingungen der Ausbildungsangebote.

Wir weisen darauf hin, dass wir bei Anmeldungen zu Veranstaltungen Name, Anschrift, Telefonnummer, E-Mailadresse, Unternehmen und Anwesenheitsdaten erfassen und speichern. Diese Daten sind zur Vertragserfüllung bzw. zur Durchführung vorvertraglicher Maßnahmen erforderlich. Eine Datenübermittlung an Dritte erfolgt nicht, mit Ausnahme der Übermittlung der Verrechnungsdaten an unseren Steuerberater bei kostenpflichtigen Kursangeboten zur Erfüllung unserer steuerrechtlichen Verpflichtungen sowie der Übermittlung der Teilnehmerlisten bei geförderten Kursangeboten an den Fördergeber. Im Falle eines Vertragsabschlusses werden sämtliche Daten aus dem Vertragsverhältnis bis zum Ablauf der steuerrechtlichen Aufbewahrungsfrist (7 Jahre) gespeichert. Die Datenverarbeitung erfolgt auf Basis des Art 6 Abs 1 lit b (notwendig zur Vertragserfüllung) der DSGVO.



Digitale Audio Workshops

Digitale Audio Produktion für Einsteiger*Innen

Digitales Arbeiten und Schneiden für Sendungen und Podcasts.

Wie ihr Audiobeiträge plant, aufnehmt, gestaltet und schneidet – das lernt ihr in diesem Workshop. Wir arbeiten im Vorproduktionsstudio, mit digitalen Aufnahmegeräten und schneiden die Beiträge mit Audacity. Für alle, die Podcasts erstellen wollen, Audiobeiträge vorproduzieren oder ins Audioarchiv der Freien Radios zum Nachhören stellen wollen.

Bitte beachtet die Corona-Regeln für die Teilnahme!

Workshops 2021

jeweils Samstags von 10:00 – 17:00 Uhr

  1. Samstag, 27.02.21 (abgesagt wegen Lockdown)
  2. Samstag, 24.04.21 (ausgebucht)
  3. Juni: 26.06.21
  4. August: 28.08.21
  5. Oktober: 23.10.21
  6. Dezember: 18.12.21

Kosten: 60EUR für Vereinsmitglieder / 90EUR für Vereinsexterne.

Besitzer*innen des „Hunger auf Kunst und Kultur-Pass“ oder der „SozialCard“ hinterlegen 20 EUR Kaution.

Anmeldungen können wir erst nach Einzahlung der Teilnahmekosten oder Kaution bestätigen.

Anmeldeschluss: Jeweils Woche vor dem Workshop.

Stornoinfo: Bei Abmeldungen nach dem Anmeldeschluss verrechnen wir 50% der Workshopkosten. Bei Abmeldungen bis 48 Stunden vor dem Workshop und später verrechnen wir den vollen Betrag. Das Storno entfällt, wenn Du einen Ersatz für Deinen Workshopplatz findest oder TeilnehmerInnen aus der Warteliste nachrücken können.

Ort: Radio Helsinki, Schönaugasse 8, 8010 Graz

Bankverbindung

  • Zahlungsreferenz: „Digitaler Audio Workshop“
  • BAWAG
  • BIC: BAWAATWW
  • IBAN: AT72 1400 0860 1061 8802


Anmeldung und Kontakt

  • Email: ausbildung@helsinki.at
  • Telefon werktags (10:00 bis 13:00 Uhr): +43 316 830 880
  • Mobil werktags (10:00 bis 15:00 Uhr): +43 676 3977616

    Anmeldeformular

    Datenspeicherung bei Anmeldung zu Veranstaltungen und Kursen

    Du kannst Dich Online, per Email oder telefonisch anmelden: Bitte beachte, dass Deine Anmeldung verbindlich ist und beachte die jeweiligen Teilnahmebedingungen der Ausbildungsangebote.

    Wir weisen darauf hin, dass wir bei Anmeldungen zu Veranstaltungen Name, Anschrift, Telefonnummer, E-Mailadresse, Unternehmen und Anwesenheitsdaten erfassen und speichern. Diese Daten sind zur Vertragserfüllung bzw. zur Durchführung vorvertraglicher Maßnahmen erforderlich. Eine Datenübermittlung an Dritte erfolgt nicht, mit Ausnahme der Übermittlung der Verrechnungsdaten an unseren Steuerberater bei kostenpflichtigen Kursangeboten zur Erfüllung unserer steuerrechtlichen Verpflichtungen sowie der Übermittlung der Teilnehmerlisten bei geförderten Kursangeboten an den Fördergeber. Im Falle eines Vertragsabschlusses werden sämtliche Daten aus dem Vertragsverhältnis bis zum Ablauf der steuerrechtlichen Aufbewahrungsfrist (7 Jahre) gespeichert. Die Datenverarbeitung erfolgt auf Basis des Art 6 Abs 1 lit b (notwendig zur Vertragserfüllung) der DSGVO.



    Stimm- und Sprechworkshop

    Finde Deine Stimme!

    Grundlagen der Atem- und Sprechtechnik, Bewusstsein schaffen für die Zusammenhänge von Atmung, Haltung und Stimme, sprecherische Gestaltungsmittel an Hand von kurzen Textsequenzen ausprobieren, Erfahrung machen mit der eigenen Stimme.

    Inhaltlich orientiert sich das Training stark an den Bedürfnissen der Teilnehmer*innen.

    Im Workshop werden viele Atem- und Körperübungen gemacht, d.h. es gibt hin und wieder auch Körperkontakt. Die Workshopleiterin gibt sehr viel Feedback zu den Übungen.

    Für Übungstexte sorgt die Workshopleiterin. Wenn ihr wollt könnt ihr aber auch gerne eigene Texte bzw. Moderationen mitbringen, die beim Workshop geübt werden.

    Ablauf

    • 10:00-13:00 Uhr – Basics zur Atmung und Sprechen
    • 13:00-14:00 Uhr – Mittagspause
    • 14:00-17:00 Uhr – Am Mikrofon sprechen, Üben am Mikrofon mit Texten und Aufnahmen

    Trainerin: Monika Schmidt ist Sprechpädagogin und Sprecherin. Absolvierte das Diplomstudium in Sprecherziehung an der Hochschule für Musik und Darstellende Kunst in Stuttgart. Arbeitet im Bereich Sprechkunst und mündliche Kommunikation.

    Lehraufträge an der Stuttgarter und Grazer Hochschule für Musik und Darstellende Kunst, sowie an der Karl-Franzens-Universität Graz für die Bereiche Figurentheater, Schauspiel, Germanistik, Medienerziehung und soziale Kompetenz. Projekte und künstlerische Mitarbeit im Sprech- und Bewegungstheater, sowie langjährige Tätigkeit in der Erwachsenenbildung.Die Trainerin ist unter anderem als Sprechtrainerin fürs Radio tätig.

    Wir bieten diesen Workshops an zwei Terminen an:

    • Sonntag, 25. Juli 2021
    • Sonntag, 22. August 2021

    Ort: KiG!, Bezirk Gries, Lagergasse 98a, Parterre, 8020 Graz

    Erreichbarkeit: öffentliche Verkehrsmittel in der Nähe – Bus: Karlauerkirche/Nr: 67, 39 – Strassenbahn: Karlauergürtel/ Nr: 5.

    Kosten: 60EUR für Vereinsmitglieder / 90EUR für Vereinsexterne.

    Besitzer*innen des „Hunger auf Kunst und Kultur-Pass“ oder der „SozialCard“ hinterlegen 20 EUR Kaution.

    Anmeldungen können wir erst nach Einzahlung der Teilnahmekosten oder Kaution bestätigen.

    Stornoinfo: Bei Abmeldungen nach dem Anmeldeschluss verrechnen wir 50% der Workshopkosten. Bei Abmeldungen bis 48 Stunden vor dem Workshop und später verrechnen wir den vollen Betrag. Das Storno entfällt, wenn Du einen Ersatz für Deinen Workshopplatz findest oder TeilnehmerInnen aus der Warteliste nachrücken können.

      Bankverbindung

      • Zahlungsreferenz: „Workshop Stimm und Sprechtraining“
      • BAWAG
      • BIC: BAWAATWW
      • IBAN: AT72 1400 0860 1061 8802


      Anmeldung und Kontakt

      • Email: ausbildung@helsinki.at
      • Telefon werktags (10:00 bis 13:00 Uhr): 0316 830 880
      • Mobil werktags (10:00 bis 15:00 Uhr): 0676 3977616

      Anmeldeformular

      Datenspeicherung bei Anmeldung zu Veranstaltungen und Kursen

      Du kannst Dich Online, per Email oder telefonisch anmelden: Bitte beachte, dass Deine Anmeldung verbindlich ist und beachte die jeweiligen Teilnahmebedingungen der Ausbildungsangebote.

      Wir weisen darauf hin, dass wir bei Anmeldungen zu Veranstaltungen Name, Anschrift, Telefonnummer, E-Mailadresse, Unternehmen und Anwesenheitsdaten erfassen und speichern. Diese Daten sind zur Vertragserfüllung bzw. zur Durchführung vorvertraglicher Maßnahmen erforderlich. Eine Datenübermittlung an Dritte erfolgt nicht, mit Ausnahme der Übermittlung der Verrechnungsdaten an unseren Steuerberater bei kostenpflichtigen Kursangeboten zur Erfüllung unserer steuerrechtlichen Verpflichtungen sowie der Übermittlung der Teilnehmerlisten bei geförderten Kursangeboten an den Fördergeber. Im Falle eines Vertragsabschlusses werden sämtliche Daten aus dem Vertragsverhältnis bis zum Ablauf der steuerrechtlichen Aufbewahrungsfrist (7 Jahre) gespeichert. Die Datenverarbeitung erfolgt auf Basis des Art 6 Abs 1 lit b (notwendig zur Vertragserfüllung) der DSGVO.



      Junge Stimmen!

      Kinder, Jugendliche, junge Erwachsene, Schülerinnen und Schüler.

      © Lorem ipsum

      Wo Du schon da bist!

      Anfragen zu Workshops und Kooperationen per Email an: ausbildung@helsinki.at oder telefonisch werktags (10:00 bis 13:00 Uhr): +43 316 830 880 oder Mobil werktags (10:00 bis 15:00 Uhr): +43 676 3977616

      Wie klingt „Junge Stimmen“? So wie Du! Doch hör‘ selbst im Podcast.

      Radio Helsinki hat eine offenes Ohr für Dich. Ob im Park, im Jugendzentrum, im Asylquartier, im Schwimmbad, in einer Garage, am Spielplatz, im Radiostudio oder an der Lehrstelle: Radio machen, das geht überall … sogar in der Schule!

      Gemeinsam Radiosendung gestalten macht Spaß; Du hast noch keine Idee und möchtest Radioluft schnuppern, ausprobieren oder mal zuschauen? Komm‘ vorbei und wir zeigen Dir das Radio.

      Die Welt entdecken

      Du wolltest mal mit Deinem Lieblingsautor oder -autorin sprechen? Du möchtest ein Konzert besuchen und mit der Band sprechen – Backstage? Du willst wissen, was getan wird gegen Klimawandel und für die Umwelt – frage die Politiker*innen, die Forscher*innen? Du kannst sie auch anrufen! Du kannst das Radio nutzen, um mehr über die Welt zu erfahren.

      Was ist Freies Radio?

      Wenn Du heute Radio hörst, irgendeinen Sender, dann kommt wahrscheinlich Werbung, eine Verkehrsmeldung, Musik, das Wetter und ein wenig Nachrichten… so klingt kommerzielles Radio. Da bestimmen wenige Menschen was alle anderen hören sollen. Bei Freien Radios ist’s umgekehrt: Da machst Du das Programm und es hören die zu, die’s wirklich interessiert. Denn Freies Radio ist ziemlich bunt: da gibt’s freilich die Hiphop Sendung, Punk, Jazz, auch Klassik, Literatur und Hörspiele, aber auch politische und soziale Sendungen. Aber alle Sendungen sind selbst-gemacht von Menschen, die hier leben.

      Bei Radio Helsinki machen ca. 150 Menschen Radio. In Österreich gibt’s vierzehn Freie Radios und noch viel mehr in Deutschland und in der Schweiz. Die Freien Radios tauschen auch Sendung aus. Was Du in Graz gemacht hast kann auch woanders gespielt werden, zb. in Wien, in Linz, in Hamburg oder in Zürich… und über Podcasts können sowieso alle Menschen Deine Sendungen nachhören.

      Leise oder laut?

      Du findest Dich zu schüchtern? Radio ist ideal für die leisen Stimmen, die „Schüchternen“, die „Introvertierten“: Beim Radio sitzt Du nicht vor Publikum, sondern im gemütlichen Studio. Besonders die Schüchternen sind oft jene, die gut beobachten, gut zuhören und die spannenden Fragen stellen. Weißt Du – die Welt ist schon laut genug und im Radio kannst Du nachdenklich sein und gechillt sein. Die Ohren der Zuhörer*innen danken es Dir!

      Du hast Lampenfieber und Mikrofonangst? Wer das erste Mal am Mikrofon sitzt spürt vielleicht Lampenfieber. Du bist nicht alleine damit, uns geht’s auch so und wir machen schon lange Radio. Das Gute am Radio ist: niemand sieht Dich, Du sitzt im Studio, wir begleiten Dich durch die Sendung und helfen Dir. Fehler machen ist erlaubt! Es gibt keinen Noten bei uns. Wichtig ist, dass Du Freude hast am Ausprobieren.

      Gemeinsam statt Einsam – Du möchtest Radio machen aber in einer Gruppe? Dann komm vorbei mit Deinen Freund*innen. Wenn Du in die Schule gehst, ein Jugendzentrum besuchst, einem Jugendheim wohnst, eine Ausbildung machst: Du kannst gern Deine Lehrer*innen ansprechen, Deine Betreuer*innen ansprechen. Radio Helsinki macht Workshops mit Organisationen, Vereinen, Gruppen und auch Schulen. Interessierte können sich an die Ausbildungsgruppe wenden. Wir besprechen gemeinsam mögliche Ideen, von der Planung zur Umsetzung.

      Schulradio

      „Und plötzlich sind Hausübungen keine Hausübungen mehr und Schule ist nicht mehr Schule, sondern ein Ort an dem die Lebenswirklichkeit der Schülerinnen und Schüler eingebrochen ist; und ich bin keine Lehrer mehr, der vorne an der Tafel steht und doziert, sondern ein Begleiter von Lernprozessen, der Lehren und Lernen nicht mehr trennen kann und auch nicht mehr will!“ (Helmut Hostnig)

      Radio in der Schule ist in jedem Fach möglich und kann vertiefend oder begleitend eingesetzt werden.

      Als einmaliger Schnupperkurs, als Projektwoche oder einmal Zeit nehmen und ganzes Schuljahr an Themen arbeiten.

      Die Ziele sind die Begeisterung und daß wir gehört werden: die Radiosendungen werden nicht nur bei Radio Helsinki in Graz gesendet, sondern werden auch von den anderen Freien Radios in Österreich übernommen. Alle Sendungen sind frei zugänglich auf dem Cultural Broadcasting Archive. Die Freien Radios vernetzen sich über die AG-Schulradio, um gemeinsam Schwerpunkte und Aktivitäten zu planen. Eine Plattform ist die Fachtagung „Audioarbeit an der Schule“ (siehe unten).

      Der Schulradiotag

      Der Schulradiotag wird seit 2013 von den vierzehn Freien Radios gemeinsam mit Schulen in Österreich veranstaltet. Der Schulradiotag würdigt die Schüler*Innen, ihre Phantasie, Lebendigkeit und Begabungen. Wir zeigen auch, welche Antworten Schüler*Innen auf die Frage nach Medienkompetenzen finden. Wir, die Radiomacher*Innen und Lehrer*Innen begleiten: Der Schulradiotag gehört den Schüler*Innen! 2018 veranstaltet Radio Helsinki den Schulradiotag.

      Schulradiotage ab 2013: www.schulradiotag.at

      Radioigel – Radio als Lernform

      Radioigel ist vieles: Der Medienschwerpunkt „Radio als Lernform“ erreicht die Schüler_innen an den Neuen Mittelschulen. Der Lehrgang „Radio als Lernraum“ bildet künftige Radiolehrer_innen aus. Dazu kommt noch der jährliche „Story Award“.

      „Hier sagen Kinder und Jugendliche was ihnen am Herzen liegt, stellen Fragen, stärken ihre Talente, finden ihren Weg oder meinen, dass Radio machen einfach cool sei.“ Cool ist auch, dass Radio Helsinki mit Radioigel einen kompetenten Partner an den Schulen gefunden hat und Radioigel auch Mitglied bei Radio Helsinki geworden ist!

      Die Radiobox

      Der Blog informiert über die Einsatzmöglichkeiten des Mediums Radio als Lernform. Dabei geht es nicht um die passive Nutzung als Hörer_innen, sondern um die aktive Medienproduktion im Unterricht. Christian Berger von der Pädagogischen Hochschule Wien sammelt Ideen und Konzepte in der Radiobox – eine Schatztruhe an Methoden, Wissen und Kontakten.

      Christian Berger organisiert nicht nur die Radiobox, sondern auch die Fachtagung „Audioarbeit an der Schule“ – Hier besprechen und organisieren sich Radiomacher/innen Freier Radios und Lehrer/innen!

      Auszeichnungen

      Radio Helsinki gratuliert den Schüler*Innen und unseren Partner*Innen an den Schulen zur Wertschätzung ihrer Arbeit!

      Radioigel hat den Grazia 2014 – den Grazer Kinderschutzpreis gewonnen!

      Radioigel hat den Media Literacy Award dreimal gewonnen!

      Radio Helsinki hat den Media Literacy Award zweimal gewonnen!

      Das Projekt „Heroes“ von Sonja Köhler (ISOP) und die NMS Dr. Karl Renner haben den Österreichischen Kinderschutzpreis 2014 gewonnen!

      Gemeinsame Workshops:

      Schulen

      • BHAK Monsberger, Graz
      • BRG Pestalozzi, Graz
      • Fachschule für Obstbau, Gleisdorf
      • Freie Waldorfschule Graz
      • Gymnasium Ursulinen, Graz
      • HLW Sozialmanagement Graz
      • Kinderhort Kalsdorf
      • KLEX – Klusemann Extern, Graz
      • Modellschule Graz
      • NMS Andrä, Graz
      • NMS Dr. Karl Renner, Graz
      • NMS Fröbel, Graz
      • NMS Gratwein
      • NMS Lassnitzhöhe
      • NMS Webling, Graz
      • Polytechnische Klasse der NMS Webling, Graz
      • Praxis NMS an der PH Steiermark
      • Volksschule Am Jägergrund
      • Volkshochschule Graz Basis Bildung
      • Volksschule Fischerau, Graz
      • Volksschule Schönau, Graz
      • WIKU BRG Graz
      Vereine, Organisationen und Gruppen

      • Caritas, Quartier „Welcome“
      • Institut für Familienförderung
      • ISOP – Innovative Sozialprojekte
      • JUZ Eggenberg, Graz
      • Kindermuseum „Frida und Fred“: Kinderstadt BIBONGO
      • Kinderfreunde Steiermark und ZAK Spielebus
      • Lernstation Augasse
      • Mafalda
      • Produktionschule, bfi Steiermark
      • Produktionsschule – Jugend am Werk
      • Stadtbibliothek Graz
      • SOS Kinderdorf
      • Verein JUKUS
      • Verein Sozialprofil
      • uniT – Kunstlabor Graz: Basisbildung und Pflichtschulabschluss („Radio lernKwa.tier“)


      Musikjournalismus Workshop

      Eintauchen in die lokale Musikszene

      © Lorem ipsum

      Backstage Feeling und Lokale Szene kennenlernen

      ACHTUNG: Wegen Corona werden wir die Termine 2021 bald neu ausschreiben!

      Graz hat eine vielseitige und äußerst produktive Musikszene. In der öffentlich-rechtlichen und privat-kommerziellen Berichterstattung kommt sie aber meist zu kurz.

      Radio Helsinki bietet als freies Radio mit diesem Workshop für SendungsmacherInnen und Musikinteressierte den Raum, sich am heimischen Musikgeschehen zu beteiligen und einen kreativen Beitrag als VertreterInnen dieser Szene in der Öffentlichkeit zu leisten. Die im Team erstellten Beiträge werden in der überregionalen Gemeinschaftssendung der freien Radios in Österreich („Szenenwechsel“) ausgestrahlt.

      Inhalte des Workshops:

      Verständnis über die Rolle des/er Musikjournalisten/in im Spannungsfeld zwischen MusikerInnen, VeranstalterInnen, Labels, Medien und Publikum, sowie der allgemeinen Mechanismen im Musikgeschäft

      • Fertigkeiten in der Interview- und Gesprächsführung
      • Mikrofonierung und Aufnahmetechnik in Live-Situationen
      • Kreative Sendungsgestaltung, Moderation;
      • Kenntnisse über Medien- und Urheberrecht
      • Sendungsproduktion und Audioschnitt

      Termine: In Planung für 2021, wegen Corona verschoben!

      Orte: Radio Helsinki, Schönaugasse 8, 8010 Graz und Veranstaltungsorte.

      ReferentInnen: Lilly Jagl und David Künstner.

      Kosten: 80EUR für Vereinsmitglieder / 120EUR für Vereinsexterne.

      Besitzer*innen des „Hunger auf Kunst und Kultur-Pass“ oder der „SozialCard“ hinterlegen 20 EUR Kaution.

      Anmeldungen können wir erst nach Einzahlung der Teilnahmekosten bestätigen.

      Stornoinfo: Bei Abmeldungen nach dem Anmeldeschluss verrechnen wir 50% der Workshopkosten. Bei Abmeldungen bis 48 Stunden vor dem Workshop und später verrechnen wir den vollen Betrag. Das Storno entfällt, wenn Du einen Ersatz für Deinen Workshopplatz findest oder TeilnehmerInnen aus der Warteliste nachrücken können.

      Kooperationspartner: Grrrls Kulturverein Graz und GEGENWART Kulturverein

      Bankverbindung – Zahlungsreferenz: „Workshop Musikjournalismus“

      • BAWAG
      • BIC: BAWAATWW
      • IBAN: AT72 1400 0860 1061 8802


      Anmeldung und Kontakt

        • Email: ausbildung@helsinki.at
        • Telefon werktags (10:00 bis 13:00 Uhr): +43 316 830 880
        • Mobil werktags (10:00 bis 15:00 Uhr): +43 676 3977616

          Anmeldeformular

          Datenspeicherung bei Anmeldung zu Veranstaltungen und Kursen

          Du kannst Dich Online, per Email oder telefonisch anmelden: Bitte beachte, dass Deine Anmeldung verbindlich ist und beachte die jeweiligen Teilnahmebedingungen der Ausbildungsangebote.

          Wir weisen darauf hin, dass wir bei Anmeldungen zu Veranstaltungen Name, Anschrift, Telefonnummer, E-Mailadresse, Unternehmen und Anwesenheitsdaten erfassen und speichern. Diese Daten sind zur Vertragserfüllung bzw. zur Durchführung vorvertraglicher Maßnahmen erforderlich. Eine Datenübermittlung an Dritte erfolgt nicht, mit Ausnahme der Übermittlung der Verrechnungsdaten an unseren Steuerberater bei kostenpflichtigen Kursangeboten zur Erfüllung unserer steuerrechtlichen Verpflichtungen sowie der Übermittlung der Teilnehmerlisten bei geförderten Kursangeboten an den Fördergeber. Im Falle eines Vertragsabschlusses werden sämtliche Daten aus dem Vertragsverhältnis bis zum Ablauf der steuerrechtlichen Aufbewahrungsfrist (7 Jahre) gespeichert. Die Datenverarbeitung erfolgt auf Basis des Art 6 Abs 1 lit b (notwendig zur Vertragserfüllung) der DSGVO.



          Hörspiel – Workshop

          In Rollen schlüpfen, unbekannte Orte aufsuchen, Klänge basteln

          © Lorem ipsum

          Radio ist Kino im Kopf!

          Hörspiele und Soundcollagen erlauben kreatives und freies Gestalten mit Klängen, Stimme und Text(en). Die Spannbreite reicht dabei vom klassischen „Hörbuch“ bis hin zu freien Soundexperimenten. Der Workshop lädt ein zum gemeinsamen Produzieren von Hörspielen. Wir erarbeiten uns gemeinsam alle Schritte, von der Idee bis zur Umsetzung: Das Erstellen eines Skripts oder eines Ablaufs, die Entwicklung einer Story, der Umgang mit Klängen, der Aufbau von Spannung, das Einsprechen am Mikrofon, die Aufnahmen von Sounds bis zum Schnitt oder die Gestaltung eines Live-Hörspiels.

          Die TeilnehmerInnen können sich selbst organisieren, welche Rollen und Aufgaben sie übernehmen oder ausprobieren möchten. Die Freude am Experimentieren, die Lust auf kreative Teamarbeit und der Spaß am Hören und Geräusche machen stehen im Mittelpunkt!

          Ziel

          … ist das gemeinsam entwickelte Hörspiel erstellt mit dem Digitalschnittprogramm „Audacity„.

          Inhalte

          • Möglichkeiten der Klanggestaltung
          • Skript für Hörspiele erstellen
          • Aufnahme und Bearbeitung eigener Sounds
          • Bearbeitung- Einbetten von Quellen und Sampling
          • Schnitt und Abmischung

          Termine
          • Freitag 12.11. von 18:00 bis 21:00 Uhr
          • Samstag 13.11. von 10:00 bis 17:00 Uhr
          • Sonntag 14.11. von 10:00 bis 17:00 Uhr
          Zielgruppen:

          Hörspielbegeisterte, Krachmacher*innen, Soundbastler*innen und Storyteller*innen ab 16 Jahren.

          Vorkenntnisse:

          Keine, Interesse am Umgang mit Audiotechnik ist vorausgesetzt.

          TrainerInnen

          Claudia Holzer, seit 2002 bei Radio Helsinki (Sendungsmacherin, Workshopleiterin). Seit 2009 an der FH Joanneum „Media and Interaction Design“ (LA Audioproduktion). Seit 2011 an der PH Steiermark (LA Medien-, Urheberrecht, Radioarbeit). Seit 2013 „zweiteliga für kunst und kultur“ (Technik, Produktion). Seit 2014 im Forum Stadtpark (Veranstaltungstechnik).

          Margarethe Maierhofer-Lischka ist Musikerin, Künstlerin und Forscherin und lebt in Graz. Sie ist begeisterte Hörspiel- und Geräuschemacherin, und gewann gemeinsam mit einem Team 2013 den lime_lab Förderpreis für experimentelles Hörspiel. Ihre Stücke wurden u.A. beim Datscha-Radiofestival Berlin und soundartradio Totnes (UK) ausgestrahlt. Seit 2020 ist sie Sendungsmacherin bei Radio Helsinki (verantwortlich für „Kopfkino“ und „Radio Schallfeld“).

          Kosten: 80EUR für Vereinsmitglieder / 120EUR für Vereinsexterne.

          Besitzer*innen des „Hunger auf Kunst und Kultur-Pass“ oder der „SozialCard“ hinterlegen 20 EUR Kaution.

          Anmeldungen können wir erst nach Einzahlung der Teilnahmekosten bestätigen.

          Ort: Radio Helsinki, Schönaugasse 8, 8010 Graz

          Stornoinfo: Bei Abmeldungen nach dem Anmeldeschluss verrechnen wir 50% der Workshopkosten. Bei Abmeldungen bis 48 Stunden vor dem Workshop und später verrechnen wir den vollen Betrag. Das Storno entfällt, wenn Du einen Ersatz für Deinen Workshopplatz findest oder TeilnehmerInnen aus der Warteliste nachrücken können.

          Bankverbindung:

          • Zahlungsreferenz: „Hörspielworkshop“
          • BAWAG
          • BIC: BAWAATWW
          • IBAN: AT72 1400 0860 1061 8802


          Anmeldung und Kontakt

          • Email: ausbildung@helsinki.at
          • Telefon werktags (10:00 bis 13:00 Uhr): +43 316 830 880
          • Mobil werktags (10:00 bis 15:00 Uhr): +43 676 3977616

          Anmeldeformular

          Datenspeicherung bei Anmeldung zu Veranstaltungen und Kursen

          Du kannst Dich Online, per Email oder telefonisch anmelden: Bitte beachte, dass Deine Anmeldung verbindlich ist und beachte die jeweiligen Teilnahmebedingungen der Ausbildungsangebote.

          Wir weisen darauf hin, dass wir bei Anmeldungen zu Veranstaltungen Name, Anschrift, Telefonnummer, E-Mailadresse, Unternehmen und Anwesenheitsdaten erfassen und speichern. Diese Daten sind zur Vertragserfüllung bzw. zur Durchführung vorvertraglicher Maßnahmen erforderlich. Eine Datenübermittlung an Dritte erfolgt nicht, mit Ausnahme der Übermittlung der Verrechnungsdaten an unseren Steuerberater bei kostenpflichtigen Kursangeboten zur Erfüllung unserer steuerrechtlichen Verpflichtungen sowie der Übermittlung der Teilnehmerlisten bei geförderten Kursangeboten an den Fördergeber. Im Falle eines Vertragsabschlusses werden sämtliche Daten aus dem Vertragsverhältnis bis zum Ablauf der steuerrechtlichen Aufbewahrungsfrist (7 Jahre) gespeichert. Die Datenverarbeitung erfolgt auf Basis des Art 6 Abs 1 lit b (notwendig zur Vertragserfüllung) der DSGVO.



          HILFE ! Coachings und Tutorien

          Du hast Fragen zur Sendungsgestaltung, digitalem Arbeiten, den Studios oder Homerecording?

          Für Coachings im Radio: bitte einen Termin telefonisch anfragen!

          Anfragen zu Workshops und Coachings

          Selbsthilfe & Lernmaterial Online

          mit Beschreibungen und Videos

          Tutorials & WIKI